Die ersten Schritte

Herzlich willkommen im Pflege ABC. Wir freuen uns, dass Sie mehr über die häusliche Pflege erfahren möchten. In unserem Einführungskurs widmen wir uns den Fragen, die den meisten Angehörigen beim Eintritt der Pflegebedürftigkeit auf dem Herzen liegen: Was ist zu tun, wenn ein Familienmitglied pflegebedürftig wird? Wo und wie beantragt man einen Pflegegrad? Und: Welche Leistungen stehen uns jetzt zu? In diesem Kurs gehen wir alle wichtigen Themen Schritt für Schritt durch und helfen Ihnen dabei, die Pflege Ihres Angehörigen zu planen. 

In unserem Einführungskurs widmen wir uns den Fragen, die den meisten Angehörigen beim Eintritt der Pflegebedürftigkeit auf dem Herzen liegen: Was ist zu tun, wenn ein Familienmitglied pflegebedürftig wird? Wo und wie beantragt man einen Pflegegrad? Und: Welche Leistungen stehen uns jetzt zu? In diesem Kurs gehen wir alle wichtigen Themen Schritt für Schritt durch und helfen Ihnen dabei, die Pflege Ihres Angehörigen zu planen. 

Write your awesome label here.

Was beinhaltet der Kurs?

WERTVOLLES WISSEN

In diesem Kurs erfahren Sie, wie Sie die Pflege zu Hause am besten angehen. Neben organisatorischen Fragen und Beratungsmöglichkeiten geben wir Ihnen auch einen Überblick über die Leistungen, die dem pflegebedürftigen Menschen jetzt zustehen – und die Sie als Pflegeperson in vielerlei Hinsicht unterstützen und entlasten können.

PRAKTISCHE TIPPS

Wenn ein Familienmitglied pflegebedürftig wird, stehen erstmal ein paar Fragezeichen im Raum: Was ist jetzt zu tun, wer kann uns beraten, wo finden wir Unterstützung – und: Wie finanzieren wir das?

In diesem Kurs erklären wir Ihnen, worauf es bei der Planung der Pflege zu Hause ankommt, wie Sie einen Pflegegrad beantragen und welche Leistungen Ihnen bei der Betreuung und Versorgung Ihres Familienmitglieds unter die Arme greifen. 

VON PFLEGEPROFIS ERSTELLT

Als examinierte Altenpflegerin mit Schwerpunkt in der Pflegeberatung kennt Thea Regenberg nicht nur die Bedürfnisse von pflegebedürftigen Menschen, sie weiß auch, wie wichtig es ist, von Grund auf zu verstehen, wie Pflege im Alltag wirklich funktioniert. Der Kurs ist in enger Zusammenarbeit mit dem Mediziner Dr. Johannes Wimmer entstanden.

Ratgeber - Die ersten Schritte

Auf 35 Seiten finden Sie die wichtigsten Kurs-Infos zum Nachlesen und Sie haben die Möglichkeit, persönliche Notizen zu machen.
  • In fünf Schritten zum Pflegegrad 
  • Die Begutachtung durch den medizinischen Dienst
  • Alle Leistungen im Überblick 
Write your awesome label here.
Write your awesome label here.
Write your awesome label here.

Ratgeber - Die ersten Schritte

Auf 35 Seiten finden Sie die wichtigsten Kurs-Infos zum Nachlesen und Sie haben die Möglichkeit, persönliche Notizen zu machen.
  • In fünf Schritten zum Pflegegrad 
  • Die Begutachtung durch den medizinischen Dienst
  • Alle Leistungen im Überblick 
Write your awesome label here.
Write your awesome label here.
Write your awesome label here.

Ihr Expertenteam

Thea Regenberg
thea regenberg
“Das wusste ich ja noch gar nicht!

Dieser Satz ist mir bei meiner Arbeit in der stationären und ambulanten Pflege schon häufiger begegnet – vor allem im Gespräch mit pflegenden Angehörigen. Als Pflegeberaterin konnte ich ihnen nicht nur hilfreiche Tipps zur Organisation des Pflegealltags mit nach Hause geben, sondern auch wertvolle Informationen über Leistungen und Möglichkeiten der pflegerischen Versorgung.”


Dr. Johannes Wimmer
DR. JOHANNES WIMMER
“Nach meinem Medizinstudium durfte ich auf der ganzen Welt Erfahrungen sammeln - immer auf der Suche danach, was Ärztinnen und Ärzte in anderen Ländern besser machen. Während meiner Einsätze habe ich auch einen Einblick in die Pflegesysteme anderer Länder bekommen und erleben dürfen, wie man sich dort um seine Mitmenschen kümmert, wenn es alleine nicht mehr geht. Dieses Wissen bringe ich mit ins Pflege ABC – genau wie die Erfahrung, dass man von anderen Menschen lernen kann, worauf es im Leben, in der Medizin und in der Pflege wirklich ankommt.” 

Ihr Expertenteam

“Das wusste ich ja noch gar nicht!
Dieser Satz ist mir bei meiner Arbeit in der stationären und ambulanten Pflege schon häufiger begegnet – vor allem im Gespräch mit pflegenden Angehörigen. Als Pflegeberaterin konnte ich ihnen nicht nur hilfreiche Tipps zur Organisation des Pflegealltags mit nach Hause geben, sondern auch wertvolle Informationen über Leistungen und Möglichkeiten der pflegerischen Versorgung.”
“Nach meinem Medizinstudium durfte ich auf der ganzen Welt Erfahrungen sammeln, immer auf der Suche danach, was Ärztinnen und Ärzte in anderen Ländern besser machen. Während meiner Einsätze habe ich auch einen Einblick in die Pflegesysteme anderer Länder bekommen und erleben dürfen, wie man sich dort um seine Mitmenschen kümmert, wenn es alleine nicht mehr geht. Dieses Wissen bringe ich mit ins Pflege ABC – genau wie die Erfahrung, dass man von anderen Menschen lernen kann, worauf es im Leben, in der Medizin und in der Pflege wirklich ankommt.” 

Zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie regelmäßig kostenlose Updates.
Vielen Dank.
Wir haben Ihnen eine Mail geschickt. Bitte bestätigen Sie den enthaltenen Link.