Nachbarschaftshilfe

Herzlich willkommen im Pflege ABC, schön, dass Sie da sind. Wir freuen uns, dass Sie Lust haben, sich ehrenamtlich für einen pflegebedürftigen Menschen in Ihrem Umfeld zu engagieren. Diese Arbeit ist wertvoll und eine große Bereicherung für Pflegebedürftige und Ihre Angehörigen! In diesem Kurs erfahren Sie alles, was Sie über die Nachbarschaftshilfe wissen müssen. 

Write your awesome label here.

Was beinhaltet der Kurs?

WERTVOLLES WISSEN

In diesem Kurs erfahren Sie, was es bedeutet, einen pflegebedürftigen Menschen im Rahmen der Nachbarschaftshilfe zu unterstützen, welche Eigenschaften Sie mitbringen sollten, welche Voraussetzungen Sie erfüllen müssen, um offiziell anerkannt zu werden und wie die Abrechnung funktioniert. Und nicht nur das: Wir sprechen natürlich auch über die Begleitung der pflegebedürftigen Person und geben Ihnen Ideen für die Gestaltung der gemeinsamen Zeit an die Hand. 

VON PFLEGEPROFIS ERSTELLT

Als examinierte Altenpflegerin und Pflegeberaterin kennt sich Thea Regenberg nicht nur mit den Bedürfnissen von pflegebedürftigen Menschen aus, sondern auch mit unterstützenden Angeboten für den Pflegealltag, wie der Nachbarschaftshilfe.

Luise Meyer-Holz führt Sie mit viel Einfühlungsvermögen durch unseren gesamten Kurs. Als Sonderpädagogin liegen ihr wertvolle Angebote, wie die Nachbarschaftshilfe, besonders am Herzen.

ZERTIFIKAT NACH ABSCHLUSS

Nach Abschluss des Kurses haben Sie die Möglichkeit, direkt ein Zertifikat herunterzuladen, das die erfolgreiche Teilnahme an einem Pflegekurs nach §45 SGB XI bestätigt. In einigen Bundesländern ist die Teilnahme an einem solchen Kurs eine Voraussetzung, um den Entlastungsbetrag von 125 Euro zu erhalten. Wir empfehlen vor Kursbeginn mit der Pflegekasse der pflegebedürftigen Person abzuklären, dass der Pflegekurs hierfür anerkannt wird.

Ratgeber - Nachbarschaftshilfe

Auf 31 Seiten finden Sie die wichtigsten Kurs-Infos zum Nachlesen und Sie haben die Möglichkeit, persönliche Notizen zu machen.
  • Was ist Nachbarschaftshilfe?
  • Antrag, Anerkennung und Abrechnung
  • Alles Wichtige über die Begleitung, Betreuung und Beschäftigungsideen
Write your awesome label here.
Write your awesome label here.
Write your awesome label here.

Ratgeber - Nachbarschaftshilfe

Auf 31 Seiten finden Sie die wichtigsten Kurs-Infos zum Nachlesen und Sie haben die Möglichkeit, persönliche Notizen zu machen.
  • Was ist Nachbarschaftshilfe?
  • Antrag, Anerkennung und Abrechnung
  • Alles Wichtige über die Begleitung, Betreuung und Beschäftigungsideen
Write your awesome label here.
Write your awesome label here.
Write your awesome label here.

Ihr Expertenteam

thea regenberg
“Nachbarschaftshelfer dürfen nicht pflegen – aber sie leisten einen anderen wertvollen Dienst: Sie entlasten die Pflegeperson, übernehmen kleine Aufgaben, verbringen verbindlich Zeit mit der zu betreuenden Person und bereichern den Alltag mit neuem Input – das finde ich großartig!”
Luise Meyer-Holz
“Als Sonderpädagogin kenne ich mich gut mit Menschen aus, die besondere Bedürfnisse haben. Und ich habe gelernt: Oft braucht es gar nicht viel Fachwissen – es geht vor allem darum, für den anderen Menschen eine gute Gesellschaft zu sein, also eine Bereicherung auf menschlicher Ebene.” 

Häufig gestellte Fragen

Warum ist der Pflegekurs kostenlos?

Die Kranken- bzw. Pflegekassen sind gesetzlich dazu verpflichtet, die Kosten für Pflegekurse zu übernehmen. Pflegepersonen, pflegende Angehörige oder sonstige an einer ehrenamtlichen Pflegetätigkeit interessierte Personen können somit jederzeit kostenfrei an unserem Pflegekurs teilnehmen - unabhängig davon, ob sie aktuell bereits einen pflegebedürftigen Menschen versorgen oder unterstützen.

Warum muss die Versichertennummer angegeben werden?

Damit wir den Kurs direkt mit Ihrer Pflegekasse abrechnen können, bitten wir Sie, uns bei der Registrierung Ihre Versichertennummer und Pflegekasse (= Krankenkasse) mitzuteilen. Wir benötigen die Angaben der Kursteilnehmerin bzw. des Kursteilnehmers und nicht von der pflegebedürftigen Person.

Muss ich einen Pflegebedürftigen versorgen, um teilnehmen zu können?

Nein, Sie müssen aktuell keine pflegebedürftige Person versorgen, um kostenlos an unseren Pflege ABC-Pflegekursen teilnehmen zu können. 

Gibt es das Pflege ABC auch als App?

Ja, das Pflege ABC können Sie auch als App auf Ihrem Smartphone nutzen. Sie finden die Pflege ABC App sowohl für Apple im App Store als auch für Android im Google Play Store.

Ist das Zertifikat im Rahmen der Nachbarschaftshilfe ausreichend?

Die spezifischen Voraussetzungen der jeweiligen Bundesländer müssen hierfür erfüllt sein, wobei häufig der Nachweis eines Pflegekurses nach § 45 SGB XI gefordert wird. Alle Pflege ABC-Pflegekurse sind ein Angebot nach § 45 SGB XI. Dies wird so auch auf den Teilnahmezertifikaten aufgeführt. Trotzdem empfiehlt es sich, im Vorfeld mit der Pflegekasse der pflegebedürftigen Person abzuklären, ob die Pflege ABC-Pflegekurse bei der jeweiligen Kasse als anerkannte Qualifikation gelten.

Zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie regelmäßig kostenlose Updates.
Vielen Dank.
Wir haben Ihnen eine Mail geschickt. Bitte bestätigen Sie den enthaltenen Link.